Suche

This Girl is on Fire! Von feurigen Macherinnen, visionären Ideenbomben & erdigen Hüterinnen....

Feuer ist ein Element, es ist Alchemie, Hitze und Transformation. In ihm steckt die Kraft der Kreation. Es ist der Funke, den es braucht, um Neues zu erschaffen. Es führt Dich in neue Erfahrungen, lockt Dich aus Deiner Höhle, Deiner Reserve und Deiner Komfortzone.


Feuer ist Mut und Liebe, es kann nähren und zerstören, es hinterlässt seine fruchtbare Asche. Daran erinnerst Du Dich, wenn Du aus einer schwierigen Situation gestärkt und neugeboren hervorgehst, eben wie der berühmte Phönix.



Eine heiße und innige Liebesgeschichte


„Die Zeit ist gekommen, dein Herz in einen Feuertempel zu verwandeln.

Deine Essenz ist in Staub verstecktes Gold.

Um seine Pracht zu offenbaren, musst du im Feuer der Liebe brennen.“ ~Rumi Bist Du jemand, der viel Feuer in sich trägt? Kennst Du Deinen Weg und zögerst nicht ihn erfolgreich zu beschreiten?


Oder hörst Du den Ruf, aber bekommst Deine Füße nicht so recht auf die Erde und die Verwirklichung bleibt nur in Deiner Gedankenwelt hängen?


Oft haben wir bereits eine gute Ahnung davon, wohin unsere Reise gehen darf, manchmal tappen wir auch noch in der samtigen Dunkelheit der unendlichen Möglichkeiten. Aber ist der Schatz erst mal entdeckt, stellt sich Frage, wie wir ihn an die Oberfläche bringen können und die Welt daran teilhaben lassen können. Was wir auf jeden Fall dafür brauchen, ist die Kraft des Feuers, der Veränderung, der Tat!


Die feurige Macherin, die visionäre Ideenbombe und die erdige Hüterin....


In unserem Kreationsprozess zeigt sich Feuer in vielen Schattierungen, ich hab hier mal - auch in Anlehnung an das ayurvedische Tridosha Konzept - verschiedene Formen skizziert. Wir tragen alle drei in uns, doch je nach Konstitution und Lebensumständen spüren wir sie in unterschiedlichem Ausmaß in uns wirken.

Vielleicht bist du eine geborene Feuerfrau? Du hast viel von der hitzigen Energie, die lichterloh zu brennen scheint, Du bist immer am Tun und Umsetzen. Du verstehst nicht, warum andere ständig über Kälte jammern und warum sie denn überhaupt jammern, anstatt endlich in die Gänge und ins Tun zu kommen.


Manchmal fühlst Du Dich leer und ausgebrannt, spürst, dass Deine Kräfte in übertriebenem Perfektionismus zu verpuffen drohen. Dann ist es für Dich Zeit, Dein Feuer in geregelte Bahnen zu lenken, Deine Kräfte gut zu nähren, neu zu bündeln und den Fokus auf das zu lenken, was wirklich wichtig ist.


Und wenn Du Dich in dieser Beschreibung auch nur ein klein wenig wiederfindest, dann würde ich wetten, dass Du gut über Deine Stärken und Deine immense Strahlkraft Bescheid weißt. Dich kann nichts und niemand aufhalten, Du bist eine feurige Macherin, eine Naturgewalt!

Vielleicht gehörst du aber auch zu den luftigen, kreativen, energiegeladenen Frauen, hast reichlich und ständig Ideen und Bilder im Kopf, wie Du Dein Leben gestalten möchtest, verrennst Dich aber regelmäßig in der Umsetzung oder bist längst schon zur nächsten Blüte weitergeflattert.


Als visionäre Ideenbombe findet aber meist nie genügend Zeit für all die Projekte, die durch Deinen Kopf schwirren, kannst Dich nur schwer entscheiden und lässt Dich von dem ablenken, was andere wollen, brauchen und für richtig halten. Du fühlst Dich unsicher und hin- und hergerissen. Du bist aber auch ein Feuerwerk an Kreativität und alles, was es braucht, ist Deine sprühenden Funken in ein gewisses Maß an Regelmäßigkeit und Struktur zu bringen. Dann bist Du die Choreografin Deiner Feuershow und das Staunen findest kein Ende.


Möglicherweise trägst Du aber auch viel von der fließend-erdigen Qualität in Dir und nimmst Dir gerne Zeit, die Dinge langsam ins Laufen zu bringen. Schnelle Veränderungen bereiten Dir eher ein Gefühl von Unbehagen und Du zeigst großes Durchhaltevermögen, wenn es drum geht, an bereits Geschaffenem und Bewährtem festzuhalten. Du tust Dir mit Entscheidungen ebenfalls schwer, allerdings ist es die Veränderung, die mit jeder Wahl einhergeht, die Du scheust.


Du hörst die Stimme in Dir nur zu gut, aber die Umsetzung.... ja, vielleicht morgen oder vielleicht doch besser erst nächstes Jahr? Dein Schatz liegt in Deiner fruchtbaren roten Erde, Du bist der sichere Tempel, in dem Du ein stabiles und stetiges Feuer entzünden kannst, ein ewiges Licht, das andere einlädt, es Dir gleichzutun.


Du bist die Hüterin des Feuers, die es weiterträgt und wenn Du es schaffst Deine Flamme stetig leuchten zu lassen, bist Du eine kraftvolle, beständige Macht auf dieser Erde.

This girl is - mittlerweile - on fire!


Ein paar Worte noch zu meinem persönlichen Feuerpfad....

Manche Menschen sind von Natur aus mit einer ordentlichen Portion Feuerenergie gesegnet, es sind die Macherinnen unter uns, die einfach tun, nicht lange fackeln und schnell bereit sind die notwendigen Schritte zu gehen - ich gehöre nicht zu ihnen.

Mein Leben war lange Zeit ein wohliges, harmonisches Stillleben, ich verharrte Jahr um Jahr im gefühlten Stillstand, wenig Entwicklung, wenig Veränderung im Außen. Gleichzeitig sammelte ich Unmengen an Wissen in mir an, wie Dagobert Duck seine Goldtaler; nutzlos und leblos, wie in einem Hochsicherheitstrakt liegend.


In mir unendlich viele Ideen im Kopf und massenhaft Wünsche im Herzen, aber auf Schiene brachte ich nur sehr wenig davon. Und dafür hatte auch 1000 gute Gründe parat. Ein sehr unbefriedigender, unangenehmer Zustand, um nicht zu sagen, er war sehnsuchts- und schmerzvoll. Und was die Sache noch vertrackter machte; er war mir lange lange Zeit nicht bewusst!

Dass mir die Hitze des Feuers fehlte, um mein Leben so zu schmieden, wie ich es mir vorstellte, war eine Erkenntnis, die mir auch durch das Praktizieren von Ayurveda und Yoga klar wurde. Ich begann mein Feuer zu kultivieren und bestimmte Übungen und Disziplin sollten meine innere Hitze wachküssen.


Natürlich funktionierten die Übungen im Prinzip, aber mein Feuer wollte nicht nur durch Dranblieben, Durchhalten und beständigem Üben bestimmter Asanas und Atemtechniken geschürt werden. Was mein Feuer wollte, war noch etwas ganz anderes... Es wollte Leidenschaft und Passion!


Heute weiß ich, wie ich es gut füttere, denn es konditionierte mich darauf, meinen Weg zu finden, bog ich falsch ab, flüsterte es: „kalt, kälter, noch kälter, gaaaanz kalt“. Heute verstehe ich mein Feuer, ich spüre es, ich nutze es, ich liebe es!


Und ich weiß nun, dass mein Feuer zyklisch ist! Das Feuer hat Rhythmen, die ich erst entdecken musste, um es in seiner Selbstverständlichkeit und Mächtigkeit zu verstehen.


Na? Spürst Du die verschiedenen Feueraspekte in Dir? Wenn Du magst, teile gerne Deine Erkenntnisse mit uns in den Kommentaren.


Ein paar Vorschläge, wie Du Dein inneres Feuer gut und stabil am Lodern halten kannst, findest Du in Kürze im nächsten Blogbeitrag.


Be mad, magic & on fire!

Alles Liebe, Deine Ulli


PS: Hol Dir HIER den kostenfreien E-Mail-Kurs SPARK INTO FLAME! 7 inspirierende Funken rund ums innere Feuer warten auf Dich.

Über die Autorin: Mein Name ist Ulrike Ofner und ich bin Biopsychologin, Ayurveda-Spezialistin & Yogalehrende.

Mein Herz schlägt für Feuer, Erdverbundenheit, Zyklen und Rhythmen und ich erinnere Dich an Deine weibliche Kraft und wie es sich anfühlt wieder ganz nah an Deine Seele zu rücken.


Du willst Lesefutter rund um ein kraftvolles und fruchtbares Leben auf allen Ebenen, ganz nah an Deiner Seele? Hol Dir hier Deine Inspirationen! 
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

 IMPRESSUM | AGB | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | KONTAKT

© 2020 DR. ULRIKE OFNER | GRAZ, A & ONLINE | INFO@ULRIKEOFNER.COM